Teezubereitung

Allgemeine Zubereitungshinweise für Ihren Tee

Für einen optimalen Teegenuss sollte das Wasser frisch, weich und chlorfrei sein. Es sollten immer die vom Hersteller angegebenen Dosierung und Ziehzeiten beachtet werden. Jedoch kann man von folgenden Faustregeln ausgehen:

Schwarzer Tee:

Beim Schwarztee sollte kochendes Wasser verwendet werden um die feinen Aromen aus dem Blatt zu lösen. Eine anregende Wirkung wird bei einer Ziehzeit von 2 bis 3 min. erreicht.
Mit zunehmender Ziehdauer wird das zuerst gelöste Koffein durch die Gerbstoffe (Tannine) gebunden. Dadurch wirkt der länger ziehende Tee nicht mehr so anregend.

Grüner Tee:

Grüner Tee sollte generell kälter aufgebrüht werden. Grüntee kann zwischen 50-80 Grad heißem Wasser aufgebrüht werden. Ziehzeiten variieren zwischen 30 Sekunden und 3 Minuten. Der 2. Aufguss ist meist der bessere. Für einen optimalen Genuss sollte besonders auf die Herstellerempfehlung geachtet werden.

Weißer Tee:

Weißer Tee sollte ebenfalls nicht zu heiß aufgebrüht werden. 70 -90 Grad, bei maximal 3 Minuten Ziehzeit sind hier meist empfohlen. Auch der weiße Tee kann mehrmals aufgebrüht werden. Jeder Aufguss wird eine andere Geschmacksstufe haben.

Gelber Tee:

Empfindlich wie grüner oder weißer Tee und sollte der Gelbe Tee mit 80-95 Grad heißem Wasser aufgebrüht werden.

Rooibusch , Käutertee / Früchtetee:

Zubereitung - Kräuter- und Früchte Tee
Da Inhaltsstoffe und Volumen von Kräuter- und Früchtetees sehr unterschiedlich sind, gibt es keine allgemein gültigen Aussagen zur Zubereitung. Lassen Sie den Tee dann fünf bis zehn Minuten ziehen.



Starten Sie eine Umfrage und finden heraus, was Sie schon immer wissen wollten.

Berichten in Ihrem eigenen Teetagebuch über Ihre Erlebnisse mit Tee und lesen Sie die Blogs der anderen Mitglieder.

Diskutieren Sie die heissesten Teefragen mit anderen Community- mitgliedern.

Tauschen Sie sich mit anderen Teeliebhabern aus – und bauen Sie Ihr eigenes Tee-Netzwerk auf.